• Rügenbrücke

    Dynamischer Wirtschaftsraum mit spannenden Perspektiven

    An der Küste Vorpommerns tragen Schiffbau, Hafenwirtschaft und Fischerei seit Jahrhunderten zum Wohlstand der Region bei. Das Meer und sein Klima sind auch die wichtigsten Pluspunkte für Tourismus und Gesundheitswirtschaft. Traditionell umsatzstark und weiter auf Wachstumskurs ist die Ernährungswirtschaft.

    In der Medizin und der alternativen Energiegewinnung steht Vorpommern für internationale Spitzenforschung. Handwerk und Mittelstand bilden das wirtschaftliche Rückgrat des Landes und eröffnen Nachfolgekandidaten alternative Wege in die unternehmerische Selbstständigkeit.

    Investieren in Vorpommern

  • Skater in einer Marina

    Arbeiten mit Meerblick

    Arbeitnehmer haben in Vorpommern die Wahl zwischen international agierenden oder kleinen und mittelständischen Betrieben mit familiären Strukturen und flachen Hierarchien.

    Unternehmen sorgen für eine gute Work-Life-Balance, bieten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheitsprävention und flexible Arbeitszeitmodelle. Und nicht zuletzt gute Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

    Arbeiten in Vorpommern

  • Mutter mit Kind an der Ostsee

    Kein Platz für Hektik

    Gelegen an der Ostseeküste, mit den Inseln Rügen und Usedom sowie der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und zwischen den Metropolen Hamburg und Berlin, lässt Vorpommern sich gut zum Lebensmittelpunkt für Familien, Fachkräfte, Rückkehrer und Genießer machen.

    Vorpommerns Wohnungsmarkt bietet viele und vor allem viele bezahlbare Optionen. Von der WG über die günstige Mietwohnung bis zum nagelneuen Eigenheim.
    Und für Job, Freizeit und Familie sind die Wege kurz.

    Leben in Vorpommern

    Gefördert mit Mitteln
    der Europäischen Union

    • Bierproduktion in Vorpommern
    • Fachkraft im Labor
    • Spedition auf Tour
    • Wirtschaftsingenieur in Vorpommern

      Arbeiten

      Vorpommerns starke Branchen bieten gut ausgebildeten Arbeitskräften ausgezeichnete Perspektiven. Der Tourismus mit seinen vielen Facetten gehört zu den bedeutenden Beschäftigungsfeldern.

      Aber auch die maritime Industrie, Handel und Logistik, Life Sciences, Gesundheitswirtschaft, Windenergie, IT-Dienstleistungen und Telemarketing sind Wirtschaftsbereiche, in denen das Land spezielles Know-how und Expertise vorweisen kann.

      • Joggen an der Ostsee in Vorpommern
      • Kind mit Huhn auf dem Arm
      • Familie am Saaler Bodden
      • radschlagendes Kind vor Guthaus Landsdorf

        Leben

        Familien gehen wahlweise an der Küste vor Anker oder schlagen im grünen Hinterland Wurzeln. Sie genießen reinstes Küstenklima, intakte Natur, regionale Lebensmittel, günstige Preise, die kostenfreie Kinderbetreuung und überall eine freie Sicht auf den Horizont.

        Nirgends sonst in Deutschland scheint die Sonne länger als in Vorpommern. Blauer Himmel, frischer Wind und urgesunde Natur prägen das Land. In traditionsreichen Hansestädten und hinter weißen Stränden lässt es sich gut leben und arbeiten, entdecken und träumen.

        • In Vorpommern gibt es viel Freiraum zum Investieren - Großgewerbestandort Pommerndreieck
        • Bootsbau
        • Eisbär Eis Produktions GmbH
        • Vorpommern setzt auf maritime Elektromobilität
        • Im Hybrid-OP-Saal in Karlsburg
        • Fischer an der Ostsee in Vorpommern

          Investieren

          Vorpommern – die Region im Nordosten Deutschlands – besticht mit moderner Infrastruktur, einer sich dynamisch entwickelnden Wirtschaft, exzellenten Forschungseinrichtungen und attraktiven Gewerbestandorten und Immobilien.

          Hier gibt es viel Platz für Investoren und Freiräume für Gründer und Startups, Wachstumsmöglichkeiten für regionale Unternehmen, Projektaktivitäten mit starken Netzwerken und übergabewillige Unternehmen für nachfolge- und gründungsinteressierte Akteure.

          Aktuelles

          Mit Hilfe der Förderung soll der Liegeplatz am sogenannten Offshore Terminal Süd, der künftig noch größere…

          Mehr lesen

          Mit Beginn der neuen Woche hat Wirtschaftsminister Harry Glawe weitere Unterstützungsmaßnahmen für die…

          Mehr lesen

          Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel wirbt mit den Energie- und Wirtschaftsministern in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und…


          Ende März wurde das Interreg-Projekt Modellregion der Erneuerbaren Energien – Inseln Usedom und Wollin gestartet.


          Das Jugendforum Bioökonomie ist ein neu gefördertes Projekt im Wissenschaftsjahr 2021. Das Verbundprojekt der Hochschule Neubrandenburg (Koordinator)…

          Alle Meldungen

          Gemeinsam Perspektiven entwickeln

          mit der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern

          Wir stehen Unternehmen und gründungsinteressierten Akteuren kostenfrei bei allen Investitionsvorhaben als Lotse  zur Seite.

          Neben der Informationsermittlung für Ansiedlungsvorhaben, der Objektrecherche und Standortberatung vermittelt die regionale Wirtschaftsförderung Kontakte zu relevanten Akteuren sowie Entscheidungsträgern in der Region und hilft bei Förder- und Finanzierungsfragen. Für jede*n Unternehmer*in bieten wir einen maßgeschneiderten Service.

          • 2.000 Stunden

            pro Jahr scheint die Sonne in Vorpommern.

          • Vorpommern ist Innovation

            Kaltes Plasma, elektronische Wegebahnen und auch die Kernfusion sind hier Zuhause.

          • 1.300 km

            traumhafte, feinkörnige Sandstrände

          • 1.000.000 Mio.

            Eisportionen liefert die Eisbär Eis GmbH in Ribnitz-Damgarten täglich aus und exportiert bis nach Australien.

          • 5 Minuten

            braucht man von der Hochschule Stralsund zum Strand.

          • Die Universität Greifswald

            gehört zu den 10 beliebtesten Unis in Deutschland.

          • 60 %

            des erzeugten Stroms werden in MV aus erneuerbaren Energien gewonnen.

          • 2.831 Meter

            lang ist die Rügenbrücke und somit Deutschlands längste Straßenbrücke.

          • 98 %

            der 500 Badegewässer in MV wurden 2019 als "ausgezeichnet" oder "gut" bewertet.

          • Kostenfreie Kitas

            in Vorpommern.

          • Mehr als 180 Konzerte und über 90.000 Besucher

            die Festspiele MV gehören zu den größten Klassikfestivals in Deutschland.

          • Amazonas des Nordens

            Die Peene schlängelt sich auf etwa 96 km Länge durch das größte Niedermoorgebiet Mittel- und Westeuropas.

          • 1.300 öko-zertifizierte Unternehmen

            damit gehört MV bundesweit zur Spitze.

          Arbeiten. Leben. Investieren.
          Auf Deutschlands Sonnendeck

          Wenn in den Metropolen die Luftwerte schlechter, die Mieten teurer und die Wege länger werden, dann ist Vorpommern eine spannende Option. Für Fachkräfte genauso wie für Gründer und Investoren. Fast alles wird hier vom Meer dominiert, von überdurchschnittlich viel Sonne und stets frischem Wind: Die Lebensqualität genauso wie die maritime Industrie, die  Energiewirtschaft und der Tourismus, die Gesundheitswirtschaft und die Fischerei.

          Denker und Macher finde hier viel Platz für ihre Ideen, einen Liegeplatz in Hafennähe und beste Anbindung an konsumstarke Märkte.

          Reichlich Rückenwind von Wirtschaftsförderern, Welcome Centern und Behörden beflügeln ihre Visionen, innovative Netzwerke verstärken die eigenen Impulse und hochkarätige Wissenschaftseinrichtungen liefern frisches Know-how.