Nord Stream 2 - oder wie die Zukunft der Energie-Versorgung die europäische Politik (mit-)bestimmt

Datum: - 20.09.2020
Zeit: 16:00 - 16:00 Uhr

Ort: Lubmin

Die Pipeline Nord Stream 2 ist zu einem umstrittenen Symbol in der europäischen Energiepolitik geworden. Dabei geht es über die bloße Möglichkeit des Gastransportes von Russland nach Deutschland hinaus. Bis hin zum amerikanischen Präsidenten wurde heftig gestritten, ob diese Gaspipeline multilaterale Beziehungen stören kann. Für die einen ist es der Gang in die Energie-Abhängigkeit, für die anderen ein Schritt zur Normalisierung der Beziehungen zu Russland.

Auf der Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung wird anhand dieses Beispiels das Thema Energie umfassend beleuchtet. In seinen Hintergründen, Dimensionen und Möglichkeiten und vor allem mit seinen politischen Implikationen auf die europäischen Beziehungen. Als Gast wird u.a. Energieminister Christian Pegel an der Diskussion teilnehmen. Programm, weitere Informationen und Anmeldung

Quelle: Friedrich-Ebert-Stiftung MV