Zurück zur Suche

Sachbearbeiter Mobilitätsmanagement (m/w/d)

Vollzeit | Öffentlicher Dienst

Bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist zum nächstmöglichen Termin im Stadtbauamt, Abteilung Stadtentwicklung/untere Denkmalschutzbehörde, die Stelle

Sachbearbeiter Mobilitätsmanagement (m/w/d)

in Vollzeit, befristet im Rahmen des Bundesprojektes „MobilitätsWerkStadt 2025“ bis zum 31.12.2020, zu besetzen. Eine Option der Weiterbeschäftigung wird bei Bewilligung der Verlängerung der entsprechenden Fördermittelanträge durch den Projektgeber in Aussicht gestellt.

Schwerpunktaufgaben der Stelle sind:

Planung und Durchführung von Verkehrsanalysen und Untersuchungen, Erhebung, zielbezogene Auswertung und Aufbereitung der mobilitätsbezogenen Daten, insbesondere zum Mobilitätsverhalten im Stadt-Umland-Raum Greifswald

  • Analyse der Wirksamkeit verkehrsorganisatorischer und verkehrssteuernder Maßnahmen
  • Vorbereitung, Durchführung und Abschluss von Vergabeverfahren für Verkehrsanalysen und -untersuchungen
  • Abrechnung der Leistungen und Projektschritte gegenüber dem Fördermittelgeber sowie Mitwirkung bei der Erarbeitung von Fördermittelanträgen im Rahmen des Förderwettbewerbs „MobilitätsWerkStadt 2025“
  • Erarbeiten von verkehrskonzeptionellen Planungsunterlagen und Maßnahmeplänen zur Entwicklung einer gesamtstädtischen Mobilitätsstrategie im Rahmen des BMBF-Projektes „MobilitätsWerkStadt 2025“
  • Entwicklung von Konzepten für neue multimodale Mobilitätsangebote zur Reduzierung des motorisierten Berufspendlerverkehrs
  • Verfassen von verkehrsplanerischen Stellungnahmen bei bundesweiten, landesweiten, regionalen, gesamt- und teilstädtischen Konzepten und Planungen
  • Kommunikations- und Moderationsleistungen im Rahmen verschiedener öffentlicher Beteiligungsformate zu verkehrsrelevanten Themen
  • Leitung und Organisation einer projektbezogenen Lenkungsgruppe sowie Beteiligung und Vertretung innerhalb städtischer, regionaler und überregionaler Gremien, z.B. Projektgruppe Klimaschutz, AG Mobilität, AG fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommunen in M-V
  • Durchführung einer aktiven, zeitgemäßen, projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit sowie Beantwortung von Presseanfragen und Anfragen aus den politischen Gremien                               

Was Sie mitbringen:

  • erfolgreich abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium (Bachelor bzw. entsprechendes Diplom) auf dem Gebiet der Stadt-/Raumplanung mit Vertiefung Verkehrsplanung oder auf dem Gebiet der Geographie oder einen vergleichbaren Abschluss 
  • gute Methodenkenntnis im Bereich der integrierten Verkehrsplanung, 
  • arbeitsfeldbezogene Fach- und Rechtskenntnisse sowie Erfahrungen in der kommunalen Verkehrsplanung wären wünschenswert
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, hohes Maß an Analysefähigkeit und strategischer Kompetenz, Flexibilität du Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine tarifgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und flexible Arbeitszeiten
  • umfangreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten

Teilzeitwünsche können erörtert werden.

Bewerber (m/w/d), die ihren Wohnsitz nach Greifswald verlegen wollen, haben die Möglichkeit, sich kostenlos an das Welcome Center Greifswald zu wenden. Hier finden Sie  Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsplätzen, Ärzten, Banken, Freizeitmöglichkeiten und vieles mehr. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.welcome-greifswald.de.

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 21.02.2020 per       E-Mail (bitte eine Sammeldatei ausschließlich im PDF-Format, andere Formate finden keine Berücksichtigung) an folgende E-Mail-Adresse:

Haupt-Personalamt@greifswald.de

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen richten Sie, unter Verzicht von Bewerbungsmappen und Folien, an folgende Anschrift:

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Oberbürgermeister

Haupt- und Personalamt

Postfach 3153

17461 Greifswald

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir Sie, einen adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag beizufügen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

Lage des Arbeitsortes

Markt 1
17489 Greifswald

Bewerbung

Bewerbung bis:
21.02.2020

Bewerbungsadresse:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Der Oberbürgermeister, Haupt- und Personalamt
Postfach 3153
17461 Greifswald

Arbeitgeber


Diese Stellen könnten Sie auch interessieren