Fährverbindung "neue Königslinie" eröffnet

© WFG Vorpommern // Krüger

Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie ist der Startschuss für die Fährverbindung auf der neuen Königslinie zwischen Sassnitz/Rügen und dem schwedischen Ystad gefallen. Infrastrukturminister Christian Pegel, der Landrat des Landkreises Vorpommern-Rügen Stefan Kerth und der Geschäftsführer des Sassnitzer Hafens Mukran Harm Sievers haben mit dem symbolischen Band-Schneiden die neue Schwedenfähre eingeweiht.

Nur rund zweieinhalb Stunden dauert die Überfahrt nach Südschweden. Auf dem 92 Meter langen Hochgeschwindigkeitskatamaran haben 676 Passagiere und 210 Autos Platz. Zudem verfügt die Fähre über einen Bordshop und bietet seinen Passagieren freies Internet. Zweimal täglich fährt der „Skåne Jet“ des Unternehmens FRS Baltic künftig jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag zwischen den Häfen von Murkan/Sassnitz auf Rügen und Ystad in Schweden. Mit dem 1. November endet in diesem Jahr dann die Saison. Die Saison 2021 startet im April.