Auszeichnung „Frau des Jahres“ - Vorschläge gesucht!

Die Landesregierung hat im vergangenen Jahr die Auszeichnung „Frau des Jahres“ ins Leben gerufen, womit Frauen im Land Mecklenburg-Vorpommern für ihr Engagement geehrt und ihre Leistungen besonders hervorhoben werden sollen. Stellvertretend für die Frauen in Mecklenburg-Vorpommern soll auch für das Jahr 2021 eine „Frau des Jahres“ geehrt werden. Diese soll aufgrund ihrer Leistungen und ihres Engagements im beruflichen, gesellschaftlichen, sozialen oder kulturellen Bereich als Vorbild dienen können. Vorgeschlagen werden kann auch eine Frau, die durch eine einmalige Aktion oder Leistung aufgefallen ist.

Voraussetzung für eine Berücksichtigung ist, dass die vorgeschlagene Frau in Mecklenburg-Vorpommern wohnt oder in einer Einrichtung oder Organisation im Land beruflich oder ehrenamtlich aktiv ist. Vorschlagsberechtigt sind die Landkreise und kreisfreien Städte, Kommunen, Vereine, Verbände und Parteien sowie alle Bürgerinnen und Bürger von Mecklenburg-Vorpommern.

Die namentlichen Vorschläge mit einer aussagekräftigen Begründung sowie einem kurzen Lebenslauf können bis einschließlich 31. Oktober 2020 per Email oder Brief beim Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung eingereicht werden: fraudesjahres@sm.mv-regierung.de 

Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung vom 10.09.2020