| Pressemitteilung

In Vorpommern schmeckt’s wohl

Regionalproduktemesse in Greifswald

Die Genussmesse 2018 war ein Besuchermagnet. Regionale Lebensmittelproduzenten können sich ab sofort für einen Standplatz für den 16. Oktober 2019 anmelden. © Henry Dramsch

Am Mittwoch, dem 16. Oktober 2019, präsentieren Lebensmittelproduzenten aus Vorpommern im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald von 10 bis 17 Uhr ihre gesunden und regionalen Produkte einem breiten Publikum aus Fachbesuchern und kulinarisch interessierten Endverbrauchern.

Die Location bietet Platz für 30 Aussteller. Schon in den Vorjahren lief einem hier wahrlich das Wasser im Mund zusammen und auch dieses Jahr steuern die Veranstalter mit der 4. Regionalproduktemesse auf vielfältige kulinarische Geschmackserlebnisse zu.

Zur genüsslichen Reise durch Vorpommern lädt die Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) Vorpommern mbH gemeinsam mit dem Rügen Produkte Verein, der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen sowie der Greifswald Marketing GmbH ein.

Für die Aussteller der Ernährungswirtschaft bietet die 4. Genussmesse eine ausgezeichnete Plattform, um mit Vertretern des Einzelhandels, der Hotellerie und Gastronomie ins Gespräch zu kommen und Geschäftsbeziehungen auszubauen. „Im Fokus steht das Netzwerken entlang der Lebensmittelwertschöpfungskette und die Intensivierung regionaler Wirtschaftskreisläufe der Agrar- und Ernährungswirtschaft. So können wir die Betriebe vor Ort noch stärker unterstützen“, erklärt Karen Szemacha als Messeverantwortliche der WFG.

Zur Standanmeldung können sich interessierte Aussteller bis zum 16. Augst 2019 an die Wirtschaftsfördergesellschaft wenden (Telefon: 03834/550-607 Mail: szemacha@invest-in-vorpommern.de). Weitere Detailinformationen und das Anmeldeformular gibt es außerdem unter www.vorpommern-sonnendeck.de.

Unterstützt wird die 4. Regionalproduktemesse Vorpommern u. a. durch das Büro für kulinarische Maßnahmen Stralsund · Berlin.